Besucherzaehler

Margrit Bornet 

«Bornet to be alive» 

 

Freitag, 2. September 2022, 20.00 Uhr 

Neuhaus Wängi, Neuhausstrasse 3, 9545 Wängi 

 

Saalöffnung 19:15 Uhr

 

Eintrittspreis CHF 30.00 / Gold-Gönner/Studenten CHF 25.00

Platzreservation bis einen Tag vor der Veranstaltung:

 

Online 

 

Margrit Bornet wurde an der Desmond Jones School of Mime and Physical Theatre in London und an der Zirkusschule in Brüssel zur Schauspielerin und Komikerin ausgebildet.
Zwischen 1998 und 2001 tourte sie mit dem «Broadway Variété» durch die Schweiz.

2001 wurde die Künstlerin mit dem Appenzeller Kleinkunstpreis «Goldener Bieberfladen» und

dem Förderpreis des «Zentraleuropäischen Festivals für Komische Künste» in Winterthur ausgezeichnet.

 

In ihrem vieren Soloprogramm schlüpft Margrit Bornet wieder in die unterschiedlichsten Rollen. Margrit Bornet ist zurück als Sandra, die liebenswürdige Coiffeuse aus Oerlikon. Die Zeit von Händewaschen und Homeschooling hat ihr strak zugesetzt. Wie alle joggt sie nun um ihr Leben und verrenkt sich beim Power-Hotpants-Yoga zielstrebig zur inneren Mitte. Sie sucht Antworten auf die elementarsten Fragen des Lebens. Soll sie nach Indien in eine Reinigungskur oder doch lieber die Fenster putzen?

Sandras Tochter Susi hingegen ist immer noch mit allen Wasser gewaschen und drückt auf die You-tube. Grossmutter Fry lässt schliesslich sogar ihre Maske fallen und zusammen plant die kleine Familie schon mal die nächsten Ferien in Spreitenbach.

 

 

Zur Homepage der Künstlerin